Stadtplan Leverkusen
28.09.2016 (Quelle: Internet Initiative)
<< Polizei stellt in Flüchtlingsunterkunft Diebesgut sicher   Bilanz Stadtradeln: Leverkusener sind vier Mal um den Äquator geradelt >>

Wilhelm-Dopatka-Stadtpark


Am 14.05.2012 benannte der Stadtrat den Stadtpark nach dem ehemaligen Oberbürgermeister Wilhelm Dopatka.
Beschluß: "Der Stadtpark in Leverkusen-Wiesdorf erhält zur Ehrung des ehemaligen Oberbürgermeisters der Stadt Leverkusen, Wilhelm Dopatka, den Namen „Wilhelm-Dopatka-Stadtpark.“
Da in der damaligen Beschlußvorlage unter "Finanzielle Auswirkungen im Jahr der Umsetzung" und unter "Finanzielle Folgeauswirkungen ab dem Folgejahr der Umsetzung" jeweils "keine" festgehalten wurde, gab es auch kein Schild. Die Stadt sprach in der Folgezeit mal von Stadtpark, mal von Wilhelm-Dopatka-Park und mal korrekterweise von Wilhelm-Dopatka-Stadtpark.

Im letzten Jahr beschloß die Bezirksvertretung I dann doch Geld auszugeben und ein Schild anzubringen. Im Dezember verkündete das Grünflächenamt (zdA.Rat Nr. 10 vom 22.12.2015, Seite 152) bereits, daß für "Anschaffung und Aufstellung eines Hinweisschildes auf den Wilhelm-Dopatka-Park (sic!)" 1.800€ ausgegeben worden seien und daß, die Maßnahme "abgeschlossen" sei. Nun war das Schild also verwaltungsmäßig aufgestellt aber über Monate für Normalmenschen trotzdem unsichtbar.
Nunmehr wurde das Schild dann doch aufgestellt und heute sollte es offziell enthüllt werden. Allerdings hatte es Oberbürgermeister Uwe Richrath dann aber auch ganz eilig. Er konnte mit der offiziellen Enthüllung des Schildes nicht bis zum offiziellen Termin warten. Seine Rede hielt er bereits vor der Feierstunde ebenso war die Stele bereits enthült.
Das Enthüllen wurde dann für die Fotografen nachgestellt und statt der Bezirksvorsteherin und des jetzigen Oberbürgermeisters gab es eine kurze Erinnerung des früheren persönlichen Referenten Dopatkas, Ernst Küchler.
Zum Abschluß schlug Uwe Richrath noch vor, Parks nur noch nach ehemaligen Oberbürgermeistern zu benennen, womit sich Küchler ("für mich den Neulandpark, den habe ich eröffnet") anfreunden konnte. Da Benennungen momentan nur nach Toten vorgenommen werden, muß sich noch zeigen, ob es für Uwe Richrath zu einem Park reicht oder nur zur "Uwe-Richrath-Stelzenautobahn".


8 Bilder, die sich auf Wilhelm-Dopatka-Stadtpark beziehen:
28.09.2016: Zuschauer
28.09.2016: Lachen
28.09.2016: Zweifel
28.09.2016: Nachgestellte Enthüllung der Stele
28.09.2016: Axel Zens
28.09.2016: Stadtpark, Tafel
28.09.2016: Stadtpark, Karte
28.09.2016: Wilhelm-Dopatka-Stadtpark, Stele


PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
13.04.2012: Antrag: Wilhelm-Dopatka-Stadtpark

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 03.10.2016 20:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter