Stadtplan Leverkusen
17.10.2016 (Quelle: WFL)
<< Souveräner Auswärtserfolg der Elfen bei der Neckarsulmer Sport-Union   REHASPORT für Menschen mit Demenz und für Seniorinnen und Senioren >>

Stadtteilentwicklungskonzept Opladen: Erhebung von Ladenlokalen zur Qualifizierung des Opladener Einzelhandels und der Gastronomie


Einladung zur Informationsveranstaltung am 03. November 2016

Die Umsetzung des Stadtteilentwicklungskonzepts (STEK) Opladen nimmt Fahrt auf. Opladen soll sich als Nebenzentrum in der Stadt Leverkusen zu einem attraktiven Einkaufs- und Gastronomiestandort weiterentwickeln. Doch stehen hierfür überhaupt genügend moderne, den aktuellen Anspürchen des Einzelhandels entsprechende Ladenlokale zur Verfügung? Gibt es für alle Ladenflächen Nutzungsperspektiven oder gibt es Nutzungsalternativen? Um diese Fragen zu beantworten und Handlungsansätze für die weitere Entwicklung Opladens erarbeiten zu können, hat das Projektteam, bestehend aus Vertretern der Stadt Leverkusen, des Stadtteilmanagements Opladen und der Wirtschaftsförderung Leverkusen, ein Gutachten in Auftrag gegeben, in dem alle Ladenlokale in der Opladener Innenstadt erfasst und auf ihre langfristige Nutzungsmöglichkeiten untersucht werden sollen. Es dient als Grundlage, um später mit den Hauseigentümern, den Mietern und Gastronomen Ideen für eine wertsteigernde Ausrichtung ihrer Immobilie oder ihres Geschäfts zu entwickeln. Für die Eigentümer und Mieter entstehen durch das Gutachten keine Kosten und keine Verpflichtungen.
Das Gutachten wird vom Planungsbüro Stadt + Handel aus Dortmund erarbeitet. Die Erhebung wird ab Mitte Oktober 2016 durchgeführt. Hierzu müssen die Gutachter auch die Ladenlokale betreten und sichten. Die Hausbesitzer, Ladeninhaber und Mitarbeiter werden gebeten, die Arbeit der Gutachter zu unterstützen, ihnen Zutritt in die Ladenlokale zu gewähren und auch für Rückfragen zur Verfügung zu stehen.
In einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 03. November 2016 von 19:00 – ca. 21:00 Uhr im Landrat-Lucas-Gymnasium, Eingang Opladener Platz, stellt das Projektteam die Arbeit der Gutachter und alle aktuellen Maßnahmen des Stadtteilentwicklungskonzeptes vor, u.a. die Planungen für die Umgestaltung der Fußgängerzone Kölner Straße und der Bahnhofstraße. Den Teilnehmenden wird aufgezeigt, wie sie sich aktiv an der Entwicklung des Einzelhandels- und Gastronomiestandortes einbringen können, z.B. bei der nachhaltigen Vermietung der Ladenlokale, der individuellen Gestaltung der Geschäfte und der Schaufenster oder bei einer gemeinschaftlichen Außendarstellung in den einzelnen Einkaufstraßen. Hierzu werden bei der Veranstaltung einzelne „Diskussionsinseln“ eingerichtet.
Zu der Veranstaltung sind alle Immobilieneigentümer, Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen im Zentrum Opladens herzlich eingeladen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.10.2016 11:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter