Stadtplan Leverkusen
28.10.2016 (Quelle: Büro Nowak (ma))
<< Aufstellung und frühzeitige Beteiligung zum Bebauungsplan Nr. 217/I "Hitdorf-Ost/nördlich Flurstraße"   A1/A59: Nächtliche Verkehrsbeeinträchtigungen an den Schrankenanlagen zur Rheinbrücke >>

30 Jahre „Vorruheständler-Treff Wuppermann & Aktive Senioren“


Helmut Nowak MdB (CDU) hält Grußwort

Gebührenden Anlass zum Feiern hatten am 27. Oktober 2016 die ehemaligen „Wuppermänner“ und ihre Freunde: Aus dem Zusammenschluss von zwölf ehemaligen Mitarbeitern der kurz vorher von Krupp übernommenen und dann abgewickelten Firma Theodor Wuppermann entwickelte sich in 30 Jahren eine der größten Einrichtungen dieser Art in Nordrhein-Westfalen – der „Vorruheständler-Treff Wuppermann & Aktive Senioren“. Heute setzt der von Bundesverdienstmedaillen-Träger Friedhelm Szyska geleitete Verein sich aus ehemaligen „Wuppermännern“ und „Nicht-Wuppermännern“ zusammen. Wie in den letzten 30 Jahren bietet er auch heute ein vielfältiges Programm von Fachvorträgen über Wanderungen bis zu kulturellen Veranstaltungen.
Helmut Nowak MdB (CDU) ließ es sich nicht nehmen, persönlich bei den Feierlichkeiten im Haus Kreuzbroich zu gratulieren und weiterhin so viel Erfolg zu wünschen. Eine enge Bindung an das ehemalige Wuppermann-Werk hat Nowak schon alleine deshalb, weil seine Firma nur einen Steinwurf davon entfernt ist. Großes Interesse zeigten die Anwesenden an Nowaks Erfahrungen, die er und viele andere Unternehmer ungefähr zur gleichen Zeit wie die Firma Wuppermann machten: Die Produktion wurde ins Ausland verlagert und Arbeitsplätze aufgegeben. Dass auch aus solchen Krisenzeiten etwas Positives wie der „Vorruheständler-Treff & Aktive Senioren“ entstehen kann, war das erfreuliche Fazit.


3 Bilder, die sich auf 30 Jahre „Vorruheständler-Treff Wuppermann & Aktive Senioren“ beziehen:
27.10.2016: Friedhelm Szyska
27.10.2016: Nowak im Gespräch
27.10.2016: Helmut Nowak und Friedhelm Szyska

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 29.10.2016 00:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter