Stadtplan Leverkusen
01.11.2016 (Quelle: Lanxess)
<< Junge Union Leverkusen: Jugendsprechstunde mit Lucas Melzig   Hemmungsloser Vandalismus in Rheindorf-Nord in der Halloween-Nacht >>

LANXESS von Klimaschutzinitiative Carbon Disclosure Project ausgezeichnet


Aufnahme in die „Climate A List“
LANXESS unter den besten neun Prozent weltweit
Auszeichnung als „Best Improver Germany“

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS ist von der internationalen Investoreninitiative Carbon Disclosure Project (CDP) gleich mehrfach ausgezeichnet worden. Das Unternehmen hat bei der diesjährigen Auswertung die Note „A“ erhalten und wird ab sofort als eines von 193 Unternehmen weltweit in der „Climate A List“ des CDP gelistet. LANXESS gehört damit zu den besten neun Prozent der über 2.100 Unternehmen, die an der Initiative teilgenommen haben. Mit „A“ werden die Unternehmen bewertet, die sich in puncto Transparenz und Vollständigkeit der Berichterstattung sowie tatsächlich erbrachten Klimaschutzleistungen besonders hervorheben.

LANXESS hat sich zudem als „Sector Leader“ in der Branche „Energy & Materials“ platziert und gehört damit zu den besten elf Prozent in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz. Im Indexvergleich schnitt der Spezialchemie-Konzern als „Index Leader“ unter den besten vier Prozent im MDAX ab.

Darüber hinaus hat sich LANXESS unter allen teilnehmenden deutschen Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr am deutlichsten verbessert. Der Konzern wurde daher zusätzlich als „Best Improver Germany“ ausgezeichnet.

LANXESS-Vorstandsmitglied Hubert Fink nahm die Auszeichnungen im Namen des Unternehmens entgegen: „Wir freuen uns, dass das CDP unsere transparente Kommunikation und unser Engagement ausgezeichnet hat. Als international tätiger Chemiekonzern sind wir uns unserer Verantwortung für den Klimaschutz bewusst. Die guten Ergebnisse bestärken uns darin, unsere Klimaschutzstrategie weiter konsequent umzusetzen.“

Das CDP würdigte insbesondere die Transparenz und Leistungen des Spezialchemie-Konzerns in folgenden Bereichen: Klimastrategie, Risikobewertung, tatsächlich erbrachte Reduktionen der Treibhausgasintensität sowie Handhabung indirekter Emissionen, beispielsweise über den CO2-Ausstoß in der Lieferkette (Scope-3-Emissionen).

LANXESS hat sich zu Jahresbeginn freiwillig neue Klimaziele gesetzt. Bis zum Jahr 2025 will der Konzern den Ausstoß von Treibhausgasen im Vergleich zu 2015 um 25 Prozent senken. Zuvor hatte LANXESS im Zeitraum von 2010 bis 2015 bereits eine Verringerung seiner Treibhausgas-Emissionen von rund 17 Prozent und damit seine Klimaziele für das Jahr 2015 erreicht.

Das CDP ist eine internationale Investoreninitiative und unabhängige gemeinnützige Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, weltweite Transparenz hinsichtlich Treibhausgas-Emissionen zu schaffen. Die Bewertungen dienen institutionellen Anlegern als Orientierung bei nachhaltigen Investments. Dazu erhebt und bewertet das CDP jährlich von tausenden Unternehmen weltweit Daten zu Treibhausgas-Emissionen, Reduktionsstrategien und -zielen sowie Klimarisiken und -chancen. Aktuell unterstützen das Projekt weltweit 827 Investoren, die insgesamt ein Vermögen von rund 100 Billionen US-Dollar verwalten.

Weitere Informationen über die Corporate-Responsibility-Initiativen von LANXESS finden sich unter diesem Link: http://verantwortung.lanxess.de.

Der aktuelle Bericht des CDP ist auf der Internetseite der Initiative abrufbar: https://www.cdp.net/en/research/global-reports/tracking-climate-progress-2016.
Auch Bayer wurde ausgezeichnet.


Bilder, die sich auf LANXESS von Klimaschutzinitiative Carbon Disclosure Project ausgezeichnet beziehen:
25.10.2016: Fink, Holz, Tebbe, Dreyer und Hannawald

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 01.11.2016 14:35 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter