Stadtplan Leverkusen
20.11.2016 (Quelle: DJk Leverkusen)
<< JU-Heiligabensammlung gestartet   A3: Nächtlicher Engpass zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen-Zentrum >>

1. DJK-Handball-Damen gegen SSV Nümbrecht: Überraschend stark gespielt


Mit nur wenigen Erwartungen haben die Damen der DJK Sportfreunde Leverkusen am Sonntagabend den weiten Weg nach Nümbrecht bestritten. Denn das letzte Spiel gegen CVJM Oberwiehl war wenig berauschend und jetzt stand der Tabellenzweite an. Doch die Partie begann überraschend ausgeglichen, die DJK Damen konnten im ersten Angriff direkt punkten. Der SSV ließ jedoch nichts anbrennen, glich aus und konnte auch in Führung gehen. Durch starke 1-gegen-1-Aktionen, erfolgreiche Tempogegenstöße und eine schweizer-uhrwerkähnliche Abwehr blieben die Leverkusenerinnen dran, konnten sogar auf 11:11 ausgleichen. Zur Halbzeit erfreute ein 12:14 die Zuschauer.
In der zweiten Halbzeit taktierte SSV Nümbrecht clever und zog kurzzeitig mit 4 Toren (14:18) davon.
Einige Ballverluste ermöglichten den schnellen Nümbrechtern einfachste Tore. Doch die Handballmiezen vom DJK ließen die Köpfe nicht hängen und griffen wieder und wieder an. Mühsam wühlte man sich durch die SSV-Abwehr, die eigene Abwehr war dafür umso sicherer. Schritt für Schritt kämpfte sich die DJK auf 20:22 ran, konnte dann die doppelte Überzahl nicht nutzen, um auszugleichen. In den letzten zwei Minuten wurde es dann spannend: DJK erzielte den Anschlusstreffer (24:25), kassiert postwendend zwei Hinausstellungen, die Leverkusener Torhüterin konnte einen Siebenmeter halten und zum Abschlusspfiff gab es die letzte Chance im direkten Freiwurf. Dieser konnte nicht versenkt werden, so dass es beim 24:25 blieb. „Trotz langer Anreise und
dem ungewohnten Harz eine klasse Leistung mit einem leider falschen Endergebnis. Wir hätten auf jeden Fall einen Punkt verdient gehabt.“ resümiert Trainer Jürgen „Struppi“ Schülter.

Es spielten beim DJK: L. Herbst (Tor), Ruffmann (Tor), Pfeiffer (8/2), Kirsch (5), Kauschuss (4), Yildirim (3), Tschuck (2), Eidner (1), Steinwig (1), Baklouti, Butzen, Coenen, Menyhert

Das nächste Spiel: Heimspiel gegen HSV Bocklemünd am 27.11.2016 um 16:00 Uhr im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Von-Diergardt-Straße, 51375 Leverkusen



2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
12.03.2017: Erneut knappe Niederlage der DJK-Handballdamen gegen Nümbrecht
27.11.2016: 1. DJK Handball-Damen gegen HSV Bocklemünd

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 21.11.2016 00:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter