Stadtplan Leverkusen
04.12.2016 (Quelle: Polizei)
<< Autoknacker auf frischer Tat festgenommen   Mails mit Absender "Cyber-Abteilung Polizei" im Umlauf - nicht öffnen >>

Tankstelle in Schlebusch überfallen


Am Samstagabend (3. Dezember) hat ein maskierter Einzeltäter eine Tankstelle in Leverkusen-Schlebusch überfallen.

Kurz vor Feierabend gegen 22 Uhr betrat der Räuber den Verkaufsraum der Tankstelle auf dem Willy-Brandt-Ring und bedrohte den Angestellten (19) mit einer Schusswaffe. "Er hat die Waffe durchgeladen und auf mich gerichtet. Anschließend forderte er mich auf, ihm das Scheingeld zu geben", schilderte der 19-Jährige später bei der Anzeigenaufnahme. Mit der Beute flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Reuterstraße.

Der Täter ist etwa 1,8 Meter groß und trug zur Tatzeit eine Sturmhaube. Bekleidet war er mit einer grauen Kapuzenjacke, einer dunkelblauen Jogginghose mit weißer Aufschrift auf dem linken Hosenbein und einem schwarzen Pullover mit einem brustgroßen Logo der Marke Adidas. Weiterhin hatte er blaue Handschuhe an und schwarze Schuhe. Der Täter sprach akzentfreies Deutsch.

Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229 0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.12.2016 12:45 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter