Stadtplan Leverkusen
08.12.2016 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bombenfund in Opladen: Bombe ist entschärft, Sperrungen werden aufgehoben   Mehr als eine halbe Milliarde Euro für die Standortsicherung >>

Dialogforum diskutiert Sicherungskonzept zur Dhünnaue: So wenig Transporte durch Leverkusen wie möglich


Gutachterin stellt Ergebnisse der Probebohrungen sowie Maßnahmen zum sicheren Umgang und Abtransport der Abfälle vor

So wenige Transporte über öffentliche Straßen wie möglich beim Abtransport der Abfälle aus der Altablagerung Dhünnaue – darüber herrschte Einigkeit beim jüngsten Treffen des Dialogforums. Dieses Gremium bringt regelmäßig Bürger, Wirtschaft und Verwaltung an einen Tisch, um über den Brücken-Neubau und den Autobahnausbau zu diskutieren. Bei rund acht Prozent des abzutragenden Materials der Altablagerung Dhünnaue wird es sich nach Aussagen der von Straßen.NRW beauftragten Gutachterin Frau Dr. Ingrid Obernosterer um belastete Abfälle handeln.

Intensiv wurde diskutiert, ob möglicherweise Stoffe aus der Zeit der beiden Weltkriege während der Arbeiten zu Tage treten könnten. Für Stoffe aus dem 1. Weltkrieg ist das sehr unwahrscheinlich, da dieser schon rund 20 Jahre zu Ende war, bevor Abfälle im geplanten Baugebiet abgelagert wurden. Wie bei anderen Erdarbeiten auch üblich, wird vor Eingriffen in den Boden dieser auf Kampfmittelfreiheit untersucht.

Daneben informierte sich das Dialogforum über den kürzlich veröffentlichen Planfeststellungsbeschluss zum Neubau der Rheinbrücke. Außerdem wurde der aktuelle Stand der Planungen des Autobahnkreuzes zwischen A3 und A1 diskutiert: Die aus der Mitte des Forums eingebrachte Tunnellösung für den Nord-Süd-Durchgangsverkehr der A3 stellte sich nach erster Prüfung durch Straßen.NRW als eine mögliche Variante mit vielen Vorteilen dar. Straßen.NRW hat die Variante daher auch bereits für die vertiefte Untersuchung im Rahmen der Vorplanungen vorgesehen. Die Zusammenarbeit der Planer von Straßen.NRW und der Mitglieder des Dialogforums bei der Ausarbeitung der Variante zeigt, wie intensiv und konstruktiv das Forum mittlerweile an der Gestaltung der Planungsprozesse teilnimmt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 18.01.2017 01:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter