Stadtplan Leverkusen
23.12.2016 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Aktuelle Baustellenübersicht   Vorsicht!!! Falsche Polizisten am Draht!!! >>

Geflügelpest bei Wildvögeln: Aufstallungspflicht gilt im gesamten Stadtgebiet


Nach dem Nachweis des hoch ansteckenden Vogelgrippe-Virus H5N8 in Nutztierbeständen in NRW hat das nordrhein-westfälische Verbraucherschutzministerium per Erlass die flächendeckende Stallpflicht für Hausgeflügelbestände angeordnet. In Leverkusen war bisher nur das Risikogebiet am Rheinufer betroffen.

Unter „Aufstallung“ ist eine geschlossene Stallhaltung oder - wenn dies z.B. aus Tierschutzgründen nicht möglich ist - eine Haltung unter einem nach oben und seitlich geschlossenem Unterstand zu verstehen. Nach amtlicher Kenntnis sind stadtweit insgesamt 213 Betriebe betroffen, davon sind der größte Teil Hobbyhaltungen.

Beim Auftreten von vermehrten Todesfällen in Geflügelhaltungen muss das Veterinäramt unverzüglich informiert werden. Aktuell ist noch kein Fall von Vogelgrippe im Stadtgebiet Leverkusen aufgetreten.

Spaziergänger, die tote Wildvögel finden, insbesondere Greifvögel und Wassergeflügel, sollten diese nicht anfassen, sondern sich umgehend an das Veterinäramt wenden (unter Tel. 0214 / 406 3901 oder per Mail: veterinaeramt@stadt.leverkusen.de) und den Fund dort melden.

Weitere Informationen im Internet: http://www.leverkusen.de/vv/produkte/FB39/Tierseuchen_bekaempfen.php


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 23.12.2016 11:07 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter