Stadtplan Leverkusen
17.01.2017 (Quelle: Polizei/Staatsanwaltschaft)
<< Ausstellung SCHWERE[S]LOS im Klinikum   Bayer modisch erleben >>

ICE verletzt Sicherungsposten tödlich


Am Montagabend (16. Januar) hat ein ICE einen Mann (40) in Höhe des Bahnhofs Opladen erfasst und tödlich verletzt. Der 40-Jährige war als Sicherungsposten einer Gleisbaustelle eingesetzt.

Gegen 21.30 Uhr hielt sich der aus Bottrop stammende Arbeiter im Gleisbett auf, als der durchfahrende Zug den Bahnhof in Fahrtrichtung Hannover passierte. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Verunglückten feststellen.

Die Unfallursache ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.01.2017 11:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter