Stadtplan Leverkusen
18.01.2017 (Quelle: Polizei)
<< Werkselfen fahren ersatzgeschwächt nach Bietigheim   2,3 Kilogramm Haschisch und Marihuana sichergestellt >>

Pkw fährt auf Bundesautobahn 1 unter Sattelzug - Fahrer tödlich verletzt


Mehrstündige Vollsperrung in Fahrtrichtung Saarbrücken

Ein 79-jähriger Autofahrer ist am heutigen Morgen (18. Januar) auf der Bundesautobahn 1 bei Burscheid tödlich verunglückt. Der Wermelskirchener war mit seinem Pkw auf einen Sattelzug aufgefahren.
Die Bundesautobahn 1 war mehrere Stunden in Fahrtrichtung Saarbrücken voll gesperrt.

Der Pkw-Fahrer war gegen 9.30 Uhr auf der BAB 1 in Richtung Saarbrücken unterwegs. Nach ersten Ermittlungen wollte er zwischen der Anschlussstelle Burscheid und dem Kreuz Leverkusen nach einem Überholvorgang vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen wechseln.
Dabei übersah er offensichtlich einen Sattelzug aus Leipzig, der verkehrsbedingt im Rückstau stand. Der NSU Rover prallte ungebremst auf das Heck des Aufliegers. Dabei wurde der Senior in seinem Fahrzeug eingeklemmt und tödlich verletzt.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die BAB 1 für etwa drei Stunden zwischen der Anschlussstelle Burscheid und Kreuz Leverkusen voll gesperrt, der Verkehr staute sich auf einer Länge von 10 Kilometern.

Das Unfallaufnahme-Team der Polizei Köln war vor Ort eingesetzt.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
19.01.2017: Erneut schwerer Auffahrunfall auf Bundesautobahn 1 - Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.08.2017 19:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter