Stadtplan Leverkusen
23.02.2017 (Quelle: Internet Initiative)
<< Karnevals-Alternative – Werkselfen empfangen am Sonntagnachmittag die TuS Metzingen   „Lesen verleiht Flügel“ - Billy und der Bösewicht >>

Der Rathaus-Schlüssel ist verloren


Oberbürgermeister Uwe Richrath nutzte seine mehr als faire Chance bei der Verteidigung des Rathausschlüssels in den Luminaden nicht.
Richrath, der bei den Handballern des TuS82 Opladen spielt, mußte beim Siebenmeter-Werfen mehrfach als Torwart hinter sich greifen und "durfte" anschließend das Fliegenfänger-Trikot tragen.

Hier der Dialog:
"OB:
Leev Jecke, ich grüße Euch alle sehr,
zum Start in diesen Fasteleer!
Doch warum macht ihr solchen Lärm?
Ist es wegen diesem Herrn?

Seltsam gekleidet ist der Mann,
trägt einen Hut mit Federn dran.
Ist´s Robin Hood? Nein, kann nicht sein,
dann wohl der Prinz mitsamt seinem Verein.

Ich glaub, der will mir an den Kragen,
will mich wohl aus dem Amt verjagen,
im Rathaus selbst das Zepter schwingen -
Doch niemals wird ihm das gelingen!

Mein lieber Prinz, nimm` mich beim Wort
verlasse diesen schönen Ort.
Von Verwaltung hast Du keinen Schimmer,
im Rathaus bleibe ich der Bestimmer.

Prinz:
Der Mann ist witzig, keine Frage,
doch jetzt hör zu, was ich Dir sage:
Von nun an hast Du Sendepause,
denn heute startet die jecke Sause.

Und verzäll uns hier doch keinen Stuss,
Du bist´s, der heute abdanken muss.
Wir Jecken übernehmen heute die Macht,
ab jetzt wird gesungen, getanzt und gelacht.

Für Dich ist es Zeit, nach Haus zu gehen,
vielleicht mal wieder den Rasen zu mähen.
Daheim gibt´s sicher genügend zu tun
oder auch einfach mal auszuruhn`.

Den Rathausschlüssel lass schön hier -
sonst komm ich rauf und hol ihn mir!
Sieh´s ein, ich bin der bessere Mann,
mit dem perfekten Regierungsprogramm!


OB:
Nur ich hab für die Stadt den richtigen Plan,
gemeinsam mit meinem Verwaltungs-Clan.
Sieh nur die stolzen Herrn und Damen,
die mich hier würdevoll umrahmen:

Andrea Mc Deppe baut Schlösser aus Stein,
die stürzen in tausend Jahren nicht ein.
Die sind nicht nur aus Pappmaschee
wie ich`s beim Prinzenwagen seh`.

Markus Mc Märtens hat einen schweren Stand,
wenn wieder Karneval ist im Land.
Als Verkehrsdezernent (sic!) muss er das Chaos lichten,
das Du und Deine Jecken anrichten.

Die Karnevalswagen ziehn` kreuz und quer,
an Verkehrsregeln hält sich keiner mehr.
Die Ampeln sind rot, die Straßen blockiert,
weil Prinz Peter mit seinen Jecken regiert.

Marc Mc Adomat zeigt seine Muskeln her,
denn das Sportliche, das liegt ihm sehr.
Bei den Highland-Games steht er seinen Mann,
als Sportdezernent, der zupacken kann

Auch Frank Mc Stein ist ein tapferer Streiter,
als Kämmerer geizig wie kein Zweiter.
Er macht es auf die schottische Art:
Beim Geldausgeben bleibt er hart.

"Strikte Haushaltsdisziplin!" lautet sein Motto.
Doch vielleicht gewinnen wir mal im Lotto,
dann spendier` ich Euch als milde Gabe,
mal Taler aus Gold statt Schokolade.


Prinz:
Seht mal, wie sie dort droben stehen
und geradezu um Entlassung flehen!
Tragen passend zum Verwaltungs-Job
einen "kleinkarierten" Schotten-Rock!

Die werden jetzt einfach abgesägt,
diese Stadt ist von jetzt an närrisch geprägt.
Und jetzt verrate ich Dir mal schnell,
mein Regierungsprogramm - topaktuell:


Leverkusen mache ich "great again"!
Wart´s ab, das wirst Du bald schon sehn`.
Doch Mauern werd` ich dafür bestimmt nicht bauen,
man sollte nicht jeden Mist aus Amerika klauen.

Lieber lad` ich die närrische Welt zu uns ein,
zu uns in die schönste Stadt am Rhein.
Zusammen wollen wir danzen und fieren,
das sollte der Trump halt auch mal probieren!

Denn der Karneval kann alle Völker verbinden,
das wird der Trump sicher auch noch rausfinden.
Und ein prima Kostüm, das wüsste ich schon -
er sitzt dann als Hofnarr an meinem Thron.

Und alle, die dann zu uns kommen wollen,
müssen ihr Lebendgewicht verzollen.
Einfuhrzölle für jedes Gramm
empfehl` ich als Konjunkturprogramm.

Doch zahlen soll nur, wer kein Jeck sein will -
das ist kein Scherz zum 1. April.
Die müssen dann Kamelle löhnen,
derweil wir Jecken superjeilen Zeiten frönen.


OB:
Der Typ redet von abstrakten,
ja schlimmer noch: von "alternativen Fakten"!
Fake News - so lautet seine Strategie -
nur funktionieren wird das nie!

Von wegen immer nur Party machen
und bützen und schunkeln und solche Sachen.
Davon wird der Haushalt nicht saniert
wenn dieser Kerl nur Kamelle kassiert.

Prinz:
Sollten meine Pläne finanziell nicht reichen,
gibt´s noch andere Wege, Geld einzustreichen.
So füll`n sich ja auch die Kölner die Kassen:
Fröhlich blitzen - und vorher die Schilder weglassen!

Auch den Tunnel statt Stelze bau ich im Nu,
nehm einfach einen Riesen-Laser dazu.
Damit brenn` ich die Röhre in drei Tagen,
dann gibt es weder Stau noch Klagen.

Überhaupt das ganze Verkehrsproblem
Lös` ich wahrlich im Handumdrehn:
Ich untertunnel` einfach die komplette Stadt,
damit das Elend endlich ein Ende hat.

OB:
Der Kerl schwingt wirklich große Reden
und will nach meinem Amte streben.
Doch um den Schlüssel zu erringen,
muss er schon Leistung bringen.

Wir lösen den Streit auf sportliche Weise,
danach schick´ ich Dich auf `ne weite Reise.
Vor dem Tor kannst Du zeigen, was in Dir steckt,
und wie Dir das Verlieren schmeckt.

Allerdings scheinst Du mir nicht in bester Form,
das steigert konditionsmäßig meine Chancen enorm.
Dir könnte zu schnell die Puste ausgehen,
darum werd` ich Dich mit Vitaminen versehen.

Prinz:
Die Wette gilt! Da zieh`ich mit!
Bin motiviert und megafit!
Du wirst ein echtes Debakel erleben,
ich werde Dich aus der Halle fegen!

Drum schwing die Hufe, stell Dich zum Duell,
dann krieg ich den Schlüssel gleich doppelt so schnell.
Wir wollen nicht mehr länger warten,
der Fasteleer soll endlich starten!


Prinz:
Du bist und bleibst wirklich ein Fliegenfänger
und bekleidest jetzt Dein Amt nicht länger.
Das war eine krachende Niederlage,
weshalb ich Dir jetzt Deinen ABGANG ansage!

OB:
Ach sei kein Frosch und gewähr mir die Bitte,
nach einer Revanche, so ist es Sitte.
Wenn ich wieder verliere, dann lass` ich es sein,
nehm` meinem Hut und der Schlüssel ist Dein!


Prinz:
Dann lasst uns mal sehen, ob dieser Mann
als Schotte tatsächlich bestehen kann.
Zeig uns - so lautet der Deal,
ob Du beherrschst das Dudelsack-Spiel!


Prinz:
Viel heiße Luft, dann kam nichts mehr,
dann war die Lunge auch schon leer.
Wie schön, jetzt wird es mir gelingen,
Dir mal die Flötentöne beizubringen.


OB:
Ich geb` mich geschlagen, ich seh` es ja ein,
Du hast mich besiegt und der Schlüssel ist Dein.
Wir wollen auf Dich die Gläser erheben,
Prinz Peter III. - hoch soll er leben!

Und nun ruft mit mir aus, nach all diesem Klaaf,
Prinz Peter III. Alaaf,
Weiberfastnacht Alaaf,
Leverkusen Alaaf!"











29 Bilder, die sich auf Der Rathaus-Schlüssel ist verloren beziehen:
23.02.2017: Schmetterling
23.02.2017: Burg der Verteidiger
23.02.2017: L(e)ev Pänz
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Mädchengarde der Altstadtfunken
23.02.2017: Daniel Hambüchen und Uwe Richerath
23.02.2017: Biene
23.02.2017: Der Kampf mit dem Dudelsack
23.02.2017: Der Kampf mit dem Dudelsack
23.02.2017: Der Kampf mit dem Dudelsack
23.02.2017: Egon Baumgarten
23.02.2017: Wir sparen am Stativ
23.02.2017: Stadt-Schunkelei
23.02.2017: Uwe McFoto
23.02.2017: Christine Richerzhagen
23.02.2017: ex-Prinz Markus I.
23.02.2017: Markus McMärtens
23.02.2017: Andrea McDeppe
23.02.2017: Ariane Czerwon und Uwe Miserius


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
11.11.2017: Sessionseröffnung

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 24.02.2017 00:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter