Stadtplan Leverkusen
16.09.2017 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< 24. Schlebuscher Wochenende eröffnet   Appenrodt-Finale: TSV-Nachwuchs feiert geteilten Sieg >>

Borkum: TSV-Trio trotzt dem Nordsee-Wind


Hammerwerferin Susen Küster vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Samstag beim zum zweiten Mal ausgetragenen Wurf-Meeting auf der Nordsee-Insel Borkum bei schwierigen Bedingungen Platz zwei erkämpft. Vor rund 500 Schaulustigen schlugen sich auch die beiden anderen Leverkusenerinnen achtbar und holten dritte Plätze.
Im Hammerwurf kam die nationale Jahresbeste und WM-Teilnehmerin Susen Küster mit 59,71 Metern hinter Kathrin Klaas (LG Eintracht Frankfurt; 65,21 m) auf Rang zwei. Ihre Klubkollegin Michelle Döpke folgte mit 59,01 Metern dichtauf auf dem Bronzerang. Diskuswerferin Marike Steinacker (52,33 m) belegte hinter WM-Finalistin Nadine Müller (SV Halle; 58,34 m) und Studenten-Weltmeisterin Kristin Pudenz (SC Potsdam; 52,44 m) den dritten Platz. Aufgrund des Dauerregens war man schon kurz davor, die Veranstaltung abzusagen. Der hörte zwar auf, aber dennoch: „Der Wind war für die Diskuswerferinnen sehr kompliziert“, berichtete Bundestrainer Rene Sack. Aber beim letzten Wettkampf der Saison stand ohnehin der Spaß im Vordergrund. Die Wurfanlage war am Strand aufgebaut und bescherte den Teilnehmerinnen ein ganz besonderes Ambiente.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 16.09.2017 18:27 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter