Stadtplan Leverkusen
18.09.2017 (Quelle: Sparkasse)
<< Ausstellungseröffnung "Kunstwege - Lebenswege"   Orientalischer Tanz >>

Sparkasse Leverkusen feiert Dienstjubilare und verabschiedet langjährige Beschäftigte


Zwanzig Mitarbeiter der Sparkasse Leverkusen wurden anlässlich ihres 40- bzw. 25-jährigen Dienstjubiläums geehrt. Außerdem verabschiedete der Vorstand der Sparkasse Leverkusen 14 Mitarbeiter in den Ruhestand oder in die Freizeitphase der Altersteilzeit.

Die Sparkasse als regionales Unternehmen ist tief in Leverkusen verwurzelt. Das fördert die Identifikation und Loyalität der Mitarbeiter mit dem Standort und dem Arbeitgeber. Das Ergebnis dieser Faktoren ist eine lange Unternehmens-zugehörigkeit.

„Zwanzig Mitarbeiter für insgesamt 635 Dienstjahre zu ehren, das ist wirklich etwas Besonderes“, stellte Rainer Schwarz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Leverkusen, die Bedeutung dieser besonderen Feierstunde heraus. „Eine langjährige Zugehörigkeit zu ein und demselben Unternehmen ist heutzutage eher selten. Immer häufiger wechseln die Menschen die Unternehmen.“

Aber nicht nur die Jubilare waren zu dieser Feier eingeladen, auch die Mitarbeiter/Innen, die in diesem Jahr in den Ruhestand oder in die Freizeitphase der Altersteilzeit gewechselt sind oder dies noch werden, wurden eingeladen.
„Sie alle haben einen großen Teil Ihres Lebens in der Sparkasse Leverkusen verbracht und mit dieser Feier danken wir Ihnen, liebe Kolleginnen und Kollegen.“, so Markus Grawe, Vorstandsmitglied der Sparkasse Leverkusen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 14.10.2017 10:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter