Stadtplan Leverkusen
26.09.2017 (Quelle: Neue Bahnstadt)
<< Nachhaltige Wachstumsdynamik, spannende Perspektiven   Raubüberfall vor Kiosk - Opfer niedergestochen >>

Internationaler Besuch in der Neuen Bahnstadt Opladen


Vortrag und Führung für amerikanische Studentengruppe

Die Neue Bahnstadt verbindet – und das bis über den „großen Teich“! Am Montag, 25.09.2017, erhielt die Neue Bahnstadt Opladen ganz besonderen Besuch. 34 Studenten der Landschaftsarchitektur und Stadtplanung der Texas A&M University und der Pennsylvania State University kamen in die Bahnstadt um zu erfahren, wie in Deutschland ein neues, modernes Stadtquartier in Gleisnähe entwickelt wird. Geschäftsführerin Vera Rottes und nbso-Pressesprecherin Lara Batenbruch erläuterten den aufmerksamen Zuhörern im Rahmen eines Vortags und einer anschließenden Führung die Planung und Entwicklung des Projekts.

Nachdem sich zunächst die Studentengruppe in gemütlicher Runde bei Kaffee und Keksen vorgestellt hatte, führten Vera Rottes und Lara Batenbruch durch den 45-minütigen Vortrag über die Entwicklung vom ehemaligen Bahn-Ausbesserungswerk Opladen bis hin zum aktuellen Stand des Stadtumbauprojekts. In der anschließenden Fragerunde stellte sich heraus, dass besonders die Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutzmaßnahmen und sozialer Wohnungsbau die Studenten besonders interessierten. Auch das Qualitätshandbuch und die Bebauungspläne, die die nbso für die Investoren und Projektentwickler voraussetzt, gaben ihnen neue, erkenntnisreiche Impulse.

In der anschließenden Führung über die Ostseite der Bahnstadt zeigten sich die aufgeschlossenen Studenten besonders begeistert von der modernen Architektur, dem Zusammenspiel zwischen historischer Industriekulisse und zeitgenössischem Wohnungsbau und den großen Grünflächen. Neben dem Team der nbso freuten sich auch die hilfsbereiten Sänger des traditionsreichen Männerchors Germania Opladen über den außergewöhnlichen Besuch. Sie stellten am Montagnachmittag ihre Räumlichkeiten für diesen besonderen Vortrag zur Verfügung.

Noch bis Dezember sind die Studenten aus Texas und Pennsylvania im Rahmen eines Auslandsstudienprogramms in Kooperation mit der Akademie für Internationale Bildung (AIB) in Bonn zu Gast. Die Eindrücke und Informationen, die sie während ihrer Exkursion in die Neue Bahnstadt gesammelt haben, wollen sie auf ein Entwurfsprojekt für eine ähnliche Entwicklungsfläche anwenden.


Bilder, die sich auf Internationaler Besuch in der Neuen Bahnstadt Opladen beziehen:
25.09.2017: US-Studenten in der Bahnstadt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.10.2017 12:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter