Stadtplan Leverkusen
27.09.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Stadtrundfahrt - Blick vom Wasserturm und auf die Skulpturen im Carl-Duisberg Park   Tag 1 beim Bundesverwaltungsgericht >>

Wettbewerb: „Kinder zum Olymp!“ sucht engagierte Schulen und Kultureinrichtungen


Die Bildungsinitiative „Kinder zum Olymp!“ hat auch dieses Jahr wieder den bundesweiten „DER OLYMP – Zukunftspreis für Kulturbildung“ ausgeschrieben. Leverkusener Schulen aller Schulformen sind eingeladen, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Anmeldungen werden zwischen dem 1. Oktober und dem 15. Dezember angenommen.

Darauf weist jetzt das Kommunale Bildungsbüro Leverkusen hin.

Ausgezeichnet werden besonders spannende und nachhaltige Ideen und Konzepte, die die Kooperation zwischen Schule und Kultur vertiefen und Strukturen schaffen, dauerhaft kulturelle Bildung in Schulen und Kultureinrichtungen zu verankern. Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben: „Programme kulturelle Bildung“ und „Kulturelles Schulprofil“. Ersteres betrifft insbesondere Kultureinrichtungen und Kunstschaffende, die mit ihren Konzepten die Kulturbildung in den Schulen fördern. Unter „Kulturelles Schulprofil“ können sich bundesweit alle allgemeinbildenden oder berufsbildenden Schulen mit einem kulturellen Gesamtprofil oder einem spartenspezifischen kulturellen Schwerpunkt bewerben.

Für die Teilnahme an der Vorauswahl im März 2018 sollte ein möglichst aussagekräftiges Konzept bis zum 1. März 2018 über den Online Fragebogen eingereicht werden. Besonders relevant können dabei die Kooperationen von Schulen und Partnern aus dem kulturellen Bereich, regelmäßige und verbindliche kulturelle Angebote für Schüler und/oder andere Konzepte im kulturellen Bereich sein. Ausgezeichnet werden Ideen, die alltagstauglich sind und ohne übermäßigen (finanziellen) Aufwand auf andere Schulen und kulturelle Einrichtungen übertragen werden können. Im Mai 2018 tagt dann eine Fachjury aus Vertreterinnen und Vertretern von Schule, Schul- und Kulturverwaltung, sowie aus kultureller Schulentwicklung und kultureller Einrichtungen verschiedener Sparten.

Pro Kategorie werden jeweils drei Beiträge nominiert, die dann ihr Konzept bei der Preisverleihung in Berlin vorstellen dürfen. Die Gewinner erwartet ein Preisgeld von 5.000 Euro, die anderen Nominierten erhalten Auszeichnung von jeweils 1.000 Euro.

Den Online-Fragebogen für die Bewerbung sowie weitere Informationen, Materialien und Praxisbeispiele für Programme sind einsehbar unter: www.kulturstiftung.de/kinder-zum-olymp


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 27.09.2017 20:48 von leverkusen.
Bisherige Kommentare
Am 28.09.2017 um 12:22:32 schrieb Erich K.H. Kalkus:
TATENFUERMORGENIDEE 2998 (s. GOOGLE)
Mit der "Bremer Bildungsidee 2017" bietet sich die globale "Vereinigung auf der Allee der UN-Ziele" allen Schulen. Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. Bremer Aktion für Kinder seit 1986

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter