Stadtplan Leverkusen
03.10.2017 (Quelle: Bergischer Geschichtsverein)
<< Buchvorstellung „Hallo Welt, hier Kirche! Von einem, der auszog, den Glauben zu rocken“   Reformation >>

Erzählt Geschichte! Geschichtswerkstatt: Leben in der Bayer Beamtensiedlung und Siedlung Eigenheim


Auf dem Treffen soll das Leben in der Bayer Beamtensiedlung und in der Siedlung Eigenheim in Leverkusen-Wiesdorf untersucht werden. Beide Siedlungen sind mittlerweile über 100 Jahre alt. Der BGV und die evangelische Kirchengemeinde (Ellen Lorentz, Detlef Prößdorf, Elisabeth Hüllstrung, Reinhold Braun und Günter Junkers) wollen das Leben in diesen Siedlungen durch Erzählungen der hier wohnenden Familien oder der Personen, die früher hier gelebt haben, anschaulich werden lassen (Wohnungen, Grünanlagen, Vereine, Schule, Kindergarten, Kirchen, Kultur). Daher bitten wir Bewohner und ehemalige Bewohner Erinnerungsobjekte, Bilder oder Dokumente zu der Geschichte von Ihnen, Ihren Kindern und den Häusern, in denen Sie dort gewohnt haben, oder noch immer leben, zum Treffen mitzubringen. Nach diesem ersten Treffen werden im Laufe der nächsten Wochen/Monaten weitere Einzel- oder Gruppeninterviews mit den jetzigen/ehemaligen Siedlungsbewohnern stattfinden. Ziel des Projekts soll sein, am Ende des Projekts eine Ausstellung und/oder eine Dokumentation über das Leben in den beiden Bayer-Siedlungen zu erstellen.

Donnerstag 12. Oktober 2017, 17 bis ca. 20 Uhr
Evangelische Christuskirche, Dönhoffstraße 2, 51373 Leverkusen-Wiesdorf
Teilnahme frei


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 03.10.2017 23:53 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter