Stadtplan Leverkusen
26.11.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Auf ein Moped aufgefahren   DBB nominiert Ben und Tom Spöler >>

Instandsetzungsarbeiten in der Robert-Blum-Straße


Voraussichtlich am Montag, 03. Dezember, beginnen in der Robert-Blum-Straße zwischen Kölner Straße und Robert-Koch-Straße Straßeninstandsetzungsarbeiten..
Die Fahrbahndecke ist dort auf unterschiedlichste Weise geschädigt. Es gibt es eine Vielzahl von Flickstellen und somit auch Nahtstellen, die beseitigt werden müssen. Außerdem gibt es größere Risse, in die Wasser eindringen kann, so dass Frostaufbrüche entstehen können.
Durch das Aufbringen einer neuen Deckschicht soll verhindert werden, dass weiterhin Wasser in die teilweise offenen Stellen eindringt und größere Folgeschäden verursacht. Ein weitaus teurerer Vollausbau soll so verhindert werden.
Im gleichen Zusammenhang wird auch der Gehweg auf der Südseite entlang des jüdischen Friedhofes befestigt.
Es ist vorgesehen, den Straßenabschnitt während der Bauarbeiten als Einbahnstraße von West nach Ost einzurichten. Lediglich der Linienverkehr darf diesen Bereich in entgegen gesetzter Richtung befahren. Der Verkehr auf der Robert-Blum-Straße aus östlicher Richtung wird über die Robert-Koch-Straße umgeleitet.
Die Maßnahme wird voraussichtlich drei Wochen dauern, sofern die Witterung dieses zulässt.
Für die Anwohner wird während der Maßnahme mit Beschränkungen bezüglich des Parkens oder u. U. auch bezüglich der Zufahrt zum Grundstück zu rechnen sein. Hierfür bitten die Technischen Betriebe um Verständnis.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.11.2007 13:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter