Stadtplan Leverkusen
05.09.2009 (Quelle: Bayer)
<< Seniorin schwer verletzt   Silke Spiegelburg stellt Bestleistung ein – Platz drei in Brüssel >>

BayKomm-Wissenschaftsnacht für Kinder


Faszinierender Ausflug in die Naturwissenschaften

"Warum ist die Tomate rot und rund und die Kiwi grün und borstig?" "Was ist eine flüssige Ampel?" Mit solchen nur vermeintlich simplen Fragen können sich 6- bis 13-Jährige bei der nächsten Wissenschaftsnacht für Kinder im Bayer-Kommunikationszentrum am Freitag, 2. Oktober 2009, um 18 Uhr auseinandersetzen. Rund 2,5 Stunden dauert der Ausflug in die faszinierende Welt der Naturwissenschaften.

Fünf Themenbereiche stehen zur Auswahl: Mit spannenden Alltagsereignissen beschäftigt sich das Projekt "Kinder entdecken die Wissenschaft" (für 6- bis 8-Jährige). Am Beispiel von Sonnenblumen und Maispflanzen werden beim Projekt "Was hat Pflanzenschutz mit Ernährung zu tun?" (Altersgruppe: 8 bis 10 Jahre) die Begriffe biologischer und chemischer Pflanzenschutz erklärt.
Die spannende Welt der Kunststoffe erforschen die Teilnehmer bei Vorführ- und Mitmachversuchen beim Thema "Vom Erdöl zum Kunststoff" (für 10- bis 12-Jährige). Die Tomaten- und Kiwi-Frage nimmt ein weiteres Projekt auf; hier wird Kindern zwischen 10 und 13 Jahren vermittelt, wie die DNA das Aussehen bestimmt. Das fünfte Thema widmet sich dem Trinkwasser und bietet spannende Experimente zur Wasseranalytik und der Trinkwassergewinnung (Altersgruppe: 9 und 10 Jahre).

Die begleitenden Erwachsenen können in der Zwischenzeit die multimediale Welt des BayKomm erleben oder den Experimentalvortrag von Dr. Gerhard Heywang ("Wie verhext!") besuchen. Alternativ lädt das hauseigene Bistro zu einer Pause ein.

Die Teilnahme an der kostenlosen Veranstaltung ist nur nach telefonischer Anmeldung ab dem 7. September 2009 bei Silke Wagener unter der Rufnummer (0214) 30 65796 möglich.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 18.02.2013 01:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter