Stadtplan Leverkusen
12.08.2012 (Quelle: Bruce Kapusta)
<< RRX-Schallschutz in der Baulücke steht auf der Tagesordnung des Verkehrsministeriums   Zwei Brüder spielen zwei Brüder … >>

Bruce Kapusta: Singe un Laache


Kölsche Mitsingkonzerte mit kölschen Geschichten zum Kapottlaache

Bruce Kapusta, vielen bekannt aus dem rheinischen Karneval, hat sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen: „Singe un Laache“ - das kölsche Mitsingkonzert mit kölschen Geschichten zum Kapottlaache. Gemeinsam mit dem Rote Funken Leverkusen e.V. lädt er dazu am Freitag, den 7. September um 19 Uhr in das Restaurant „Die Wacht am Rhein“.

Lieder von Willi Ostermann bis Bläck Fööss und den Höhnern und viele andere werden an diesem Abend gemeinsam gesungen. Für die Lachmuskeln wird Annemie Lorenz – die schon bei der „Kölsch Klassischen Weihnacht“ begeisterte – kölsche Verzällcher und lustige Geschichten aus dem Leben auf ihre unnachahmliche Art vortragen. Kölsche Speisen (Buffet 12,90 €) und frisches vom Fass helfen die Stimmbänder zu ölen und sorgen für die gemütliche Atmosphäre, die „Singe un Laache“ zum Konzerterlebnis für Jung und Alt, Famillich un Fründe macht.

„Die Leverkusener liegen mir ja besonders am Herzen“, sagt Bruce Kapusta. „Ich habe viele schöne Erinnerungen an meine Lehrzeit bei der Deutschen Bahn beim AW Opladen in den 90er Jahren.“ Hier lernte der Entertainer nicht nur sein Handwerk als Energieelektroniker, sondern spielte beim 90. Jubiläum des AW auch seinen ersten großen Auftritt vor 5.000 Zuschauern. Die Leverkusener „singen und lachen“ heute noch genauso begeistert wie damals mit dem Entertainer, der 2014 sein 20. Bühnenjubiläum als „Der Clown mit seiner Trompete“ feiert.

Zum Einsingen und Aufwärmen beginnt der Abend mit bekannten Titeln wie „Drink doch ene mit", „Schenk mir Dein Herz" oder „Wenn et Trömmelche jeiht". Texte von Ostermann wie „Kinddauf Fäss unger Krahnebäume" und „Am Dude Jüdd", werden sicherheitshalber erst mal mit Textblättern „trocken“ geprobt - hier ist gute Stimmung garantiert. „Dat Lävve is schön", und „Unser Stammbaum“ dürfen ebenso wenig fehlen wie „En d´r Kayjass Nummer null", „Du bis die Stadt" und natürlich der beliebte Publikums-Hit „Dä Clown für Üch" von Bruce Kapusta.


Bilder, die sich auf Bruce Kapusta: Singe un Laache beziehen:
00.00.2012: Bruce Kapusta

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 06.06.2013 08:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter