Stadtplan Leverkusen
11.04.2000 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Villa Wuppermann in den Ferien geschlossen   Aufräumaktion am Rheinufer: Freiwillige Helfer sind willkommen >>

Verkehrskonzept Hitdorf


Planungswerkstatt nahm ihre Arbeit auf

"Kurbad Hitdorf" , war einer der Namen, die sich die fünf Arbeitsgruppen gaben, die am vergangenen Samstag, 25. März, im Pfarrheim St. Stephanus in einer ersten Planungswerkstatt ein neues Verkehrskonzept für Hitdorf erarbeiteten. Diese für Leverkusen neue Form der Stadtplanung, bei der die Bürger selbst die Pläne erstellen, fand großen Zuspruch und sollte nach übereinstimmender Meinung der Teilnehmer fortgesetzt werden. Über 50 Hitdorfer Bürger nahmen an der ganztägigen Veranstaltung unter Leitung von Bezirksvorsteher Bernhard Apel teil, in der zunächst die bestehenden Problempunkte und dann zukünftige Zielsetzungen der Verkehrsplanung herausgestellt wurden. Gute Verpflegung und eine angenehme Atmosphäre in den Räumen des Pfarrheims St. Stephanus trugen nicht unwesentlich zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Die Anteile des Durchgangsverkehrs, mögliche Einbahnstraßen, bessere Rad- und Fußwege, die bisherige und künftige Bautätigkeit in Hitdorf und die Frage, ob durch neue Straßen im Verlauf der Bernsteinstraße oder Weinhäuserstraße Verbesserungen zu erreichen sind, waren die Themenschwerpunkte dieses Samstags.

Am kommenden Samstag, 1. April, wollen sich die Teilnehmer der Planungswerkstatt ab 10.00 Uhr mit den konkreten Maßnahmen der Verkehrsplanung in Hitdorf befassen. Die wiederum in Gruppenarbeit entwickelten Ideen, die anschließend gemeinsam beraten werden, sollen möglichst dem Motto einer anderen Arbeitsgruppe "Schöner Wohnen mit Ferienambiente!" nahekommen.

Bevor die Ergebnisse der Planungswerkstatt den politischen Gremien zur Entscheidung vorgelegt werden, sollen sie vor den Sommerferien in einer erneuten Abendveranstaltung allen interessierten Hitdorfer Bürgern vorgestellt werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 24.07.2017 14:09 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter