Stadtplan Leverkusen
07.07.2003 (Quelle: Kulturstadtlev)
<< Umweltfest der Stadt Leverkusen   Studienbeihilfen aus Mitteln der Carl-Duisberg-Stiftung >>

Abschlußveranstaltung Kunstfluß-Wupper


Von der Quelle bis zur Mündung - Kunst entlang der Wupper. Mit diesem Konzept machte in diesem Sommer der kunstfluss wupper e.V. von sich Reden.

Welcher Ort könnte da passender sein für den Abschluss des erfolgreichen ersten Jahres mit Kunst und Veranstaltungen an der Wupper als die Wuppermündung in Rheindorf? Hier, wo die Wupper endet und in den Rhein mündet, findet deshalb auch die Finissage des Projektes statt. Am 12. Juli 2003 lädt der kunstfluss wupper e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro der KulturStadtLev ab 15.00 Uhr zur großen "Kunst Fluss Schluss - Party" ein.

Das Programm: Leverkusener Schülerinnen und Schüler stellen ihre Arbeiten zum Thema Wupper vor, der kunstfluss wupper e.V. präsentiert Kunst- und Tanzaktionen und die Leverkusener Regisseurin Petra Clemens zeigt den Schwanensee als absurdes Theater in großer Besetzung. Anschließend klingt der Abend mit Musik und Party aus.

Die Leverkusener Schulen - Wupperkunst
Anfang des Jahres hatte das Kulturbüro der KulturStadtLev Leverkusener Schulen dazu aufgerufen, sich am Rahmenprogramm des kunstfluss wupper Projektes zu beteiligen. Drei Schulen meldeten sich zur Teilnahme an. Die Klasse 3A der KGS Burgweg baute ein Floß, das am 12. Juli getauft und mit guten Wünschen und eigenen Gedichten versehen auf die Reise geschickt wird.
Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule erschufen in einem Workshop unter der Leitung des Bildhauers Berthold Welter Fische und andere Flussbewohner aus Stein. Die Jahrgangsstufe 11 des Freiherr vom Stein Gymnasiums näherte sich dem Thema Wupper von verschiedensten Ausgangspunkten: Während die einen die Ehe zwischen dem Rhein und der Wupper inszenierten, fanden andere die Illustration von Sprichworten wie "Über die Wupper gehen" spannend. Alle Arbeiten werden am 12. Juli zu sehen sein.

kunstfluss wupper - Kunst- und Tanzperformances
Für den Abschlussevent in Leverkusen-Rheindorf hat sich kunstfluss wupper gleich mehrerer Sparten bedient. Modern Dance und eine Tanzperformance von Rie Shiikawa und Irmela Boden werden ebenso zu sehen sein wie eine Müllperformance der kunstfluss-Künstler BrindlArt und Kranemann.

Petra Clemens -Schwanensee mal ganz absurd
Der Plot von Schwanensee, so findet die Leverkusener Künstlerin Petra Clemens, ist eigentlich viel zu schade, um ihn "nur" zu tanzen. Deshalb hat sie sich kurzerhand entschlossen, den Stoff mittels Erzähler, zwei Rockbands und einer Tanzgruppe zu einem absurden, improvisierten Theaterabend umzugestalten.
Mit Wolfgang Müller-Schlesinger, d-tune und den Laborkatzen sowie der Tanzgruppe Hot Socks und noch einigen mehr... Das Stück ist eine Produktion des Matchbox Theaters.

Wegbeschreibung von der Rheindorfer Altstadt, Burgstraße aus: Von der Kirche St. Aldegundis aus Richtung Rhein gehen, dann rechts bis zur Wuppermündung.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Aula der Löwenzahnschule, Netzestraße 12, Leverkusen-Rheindorf, statt.

Ansprechpartner:

Kulturbüro: Anke Spiegel, Tel.: 0214-406-4170, email:
anke.spiegel@kulturstadtlev.de
kunstfluss wupper: Moni Hensche, Tel.: 0202-59 56 60 und 0172-234 15 92,
email: info@valleymovement.de
Schwanensee: Petra Clemens, Tel: 0177-8082080,
email: die.petra@web.de
Kunstfluss Wupper e.V., Finissage
Leverkusen-Rheindorf, Wuppermündung, 12. Juli 2003
Bei Regen: Aula Löwenzahnschule, Netzestraße, Leverkusen Rheindorf

Ablauf:
Moderation: Ute Küppersbusch und Petra Pfaff

15.00 Uhr Eröffnung durch Frau Marion Grundmann,
Betriebsleiterin der KulturStadtLev,
"Floßtaufe"

15.15 Uhr Aktion "Gute Reise, Wupper"
Die Klasse 3A der KGS Burgweg werden ein Floß mit Wuppergedichten in die Wupper entlassen, die Gedichte werden vorgetragen.


15.30 Uhr Projekt "Verschwundene Fische"
Pestalozzischule
Es spricht: Barbara Buschfeld, Lehrerin

15.45 Uhr Projekt "Plastiken, Installationen"
Freiherr vom Stein Gymnasium, Jahrgangsstufe 11
Es spricht: Edith Englich, Lehrerin

16:00 Uhr Intro Team kunstfluss wupper, Vorstellung von Projekt und Mitwirkenden

16:15 Uhr Modern Dance, getanzt von Wuppertaler Schülerinnen

16:35 Uhr BrindlArt und Kranemann Müllperformance und -skulptur

16:55 Uhr Rie Shiikawa und Irmela Boden, Tanzperformance zum Themenbereich Ost/West, Ineinander münden, Loslassen und Neugeburt

17:30 bis 18:30 Uhr Schwanensee
Absurdes Theater von Petra Clemens mit Musik der Bands D-Tune und Laborkatzen

Anschließend bis max. 22:00 Uhr Ausklang mit Musik und Illumination des kunstfluss-K


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 13.04.2016 17:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter