Stadtplan Leverkusen
24.05.2005 (Quelle: Polizei)
<< Auf dem Schulweg verunglückt   3x800 Meter Staffel der Frauen hofft auch ohne Gesell auf Medaille >>

Auf dem Zebrastreifen angefahren


Durch einen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit wurde am Dienstag eine Fußgängerin in Küppersteg schwer verletzt.

Am Vormittag wollte die 72-jährige Frau die Küppersteger Straße in Höhe der Post überqueren. Nachdem sie sich nach beiden Seiten umgesehen hatte, betrat sie die Fahrbahn. Nach ihren Angaben hatte sie zwar einen Pkw bemerkt, der nach ihren Einschätzungen jedoch noch weit genug entfernt war. Wenige Sekunden später wurde die Frau von dem Wagen erfasst und zu Boden geschleudert.

Hilfsbereite Mitarbeiter einer nahe gelegenen Arztpraxis leisteten der Verletzten bis zum Eintreffen des Notarztes Erst Hilfe. Mit einem Rettungswagen wurde sie anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der 79-jährige Autofahrer aus Leverkusen gab auf Befragen gegenüber den Polizeibeamten an, dass er einen Lkw gesehen habe, der von der Alten Landstraße auf die Küppersteger Straße abbiegen wollte.
Daher habe er seine Aufmerksamkeit auf den Lkw gelenkt und die Fußgängerin dabei übersehen.

Zur Versorgung der Verletzten und zur Unfallaufnahme musste die Küppersteger Straße für etwa eine Stunde in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 21.11.2008 22:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter